Chapiteau.de-News Foren-Übersicht
Chapiteau.de-News
Nachrichtenportal für Circus, Varieté und mehr


Neue Antwort erstellen
CH: Aktuelle Regelungen zu Veranstaltungen
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Der Schweizer Bundesrat hat heute ein sofort geltendes Verbot von Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen erlassen. "Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus, stuft der Bundesrat die Situation in der Schweiz als «besondere Lage» gemäss Epidemiengesetz ein", heißt es dazu in einer Medienmitteilung des Bundesrats. Das Verbot gilt mindestens bis zum 15. März 2020. "Bei öffentlichen oder privaten Veranstaltungen, bei denen weniger als 1000 Personen teilnehmen, müssen die Veranstalter zusammen mit der zuständigen kantonalen Behörde eine Risikoabwägung vornehmen, ob sie die Veranstaltung durchführen können oder nicht", so die Mitteilung weiter.


Zuletzt bearbeitet von Stefan am 25.06.2021, 08:50, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
benedikt
Site Admin

Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 5387
Antworten mit Zitat
Die Organisatoren des Festivals Artistika in Visp haben den diesjährigen Wettbewerb am 21. März 2020 vorsorglich abgesagt. Wie sie auf der Homepage mitteilen, macht "es zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn [...] an der Internationalen Veranstaltung festzuhalten. 'Wir erwarten insgesamt 68 Künstler und Gäste aus aller Herren Länder. Aus Tschechien, der Ukraine, Russland, Deutschland, Österreich, Dänemark, Frankreich, aber auch aus Südkorea und China. Das Risiko, dass diese Gäste grundsätzlich mitsichtragen ist einfach für uns untragbar.'"

Tickets behalten ihre Gültigkeit für die Veranstaltung im nächsten Jahr am 27. März 2021, können aber auch zurückgegeben werden.

www.artistika.ch
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
So informiert der Schweizer National-Circus Knie auf seiner Homepage zur aktuellen Situation.

"Wir halten uns an die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit sowie an die Vorgaben unserer jeweiligen Standort-Kantone, die über die Durchführung der Veranstaltungen entscheiden. Momentan gilt das Veranstaltungsverbot für Anlässe über 1000 Personen bis zum 15. März 2020. Sobald weitere Informationen verfügbar sind, werden wir entsprechend kommunizieren.

Unsere Vorstellungen beginnen am 18. März 2020 in Rapperswil – und wir sind voller Zuversicht, dann in eine tolle Tournée 2020 starten zu können."

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Der Zirkus Stey hat auf Facebook folgende Information veröffentlicht.

"Information betreffend Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Situation hat sich die Direktion dazu entschieden die Premiere, sowie die bevorstehenden Vorstellungen in Volketswil auf das Wochenende vom 20. - 22. März zu verschieben. Wir befolgen damit die Empfehlungen des Bundes, welche für uns teils schwierig sind zum umsetzen. Möchten wir doch allen Generationen den Zirkusbesuch ermöglichen.

Vorstellungen Volketswil:
Freitag 14.00 Uhr / 19.30 Uhr PREMIERE
Samstag 14.00 & 19.30 Uhr
Sonntag 14.00 Uhr

Die Gastspiele in Effretikon und Dübendorf werden vorerst abgesagt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihre Familie Stey"

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 7331
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Auch der Circus Harlekin verschiebt seinen Tourneebeginn. Auf der Website heißt es:

"Wegen bekannten Sicherheitsvorgaben des Bundes kann die vorgesehene Tournee nicht wie geplant gestartet werden. Die Première in Thun vom Dienstag/Mittwoch, 17./18. März mit der neuen Inszenierung '...eifach schön...!' muss gestrichen werden. Thun wird im September noch besucht. Der neu vorgesehene Saisonstart ist mit der feierlichen Première vorerst einmal auf Freitag, 27. März um 20 Uhr in STEFFISBURG (Circusplatz an der Zelgstrasse) fixiert. In jedem Falle bleiben aber die weiteren Vorgaben des Bundes und des Kantons abzuwarten."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Der Bundesrat hat heute mitteilt, dass er in seiner Sitzung am 13. März 2020 über eine Verlängerung des Verbots von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen entscheiden will. "Wird das Verbot verlängert, prüft das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF in Absprache mit dem Eidgenössischen Departement des Innern EDI bis am 20. März Begleitmassnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen", heißt es in einer Medienmitteilung.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Der Fernsehsender TVO hat den Zirkus Stey in Volketswil besucht und mit Martin Stey gesprochen. In diesem Beitrag gibt der Direktor an, dass die Zwangspause für sein Unternehmen existenzbedrohend sei.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
In seiner heutigen Sitzung hat der Schweizer Bundesrat das Verbot verschärft und verlängert. Im Kern hat der Bundesrat Folgendes beschlossen: "Er verbietet ab sofort und bis Ende April Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen, in Restaurants, Bars und Diskotheken dürfen sich maximal 50 Personen aufhalten." Näheres gibt es in dieser Medienmitteilung.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Heute hat der Schweizer Bundesrat zur schrittweisen Lockerungen der Massnahmen zum Schutz vor dem neuen Coronavirus beraten. Demnach sollen unter anderem Zoos ab dem 08. Juni 2020 wieder öffnen dürfen. Dies, "wenn es die Entwicklung der Lage zulässt". "Ab wann Grossveranstaltungen wieder möglich sein werden, entscheidet er [der Bunderat] in einer seiner nächsten Sitzungen", heißt es in dieser Medienmitteilung.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Heute hat der Bundesrat erneut zu diesem Thema entschieden und das Verbot von Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen bis Ende August 2020 verlängert, wie aus dieser Medienmitteilung hervorgeht. Darin heißt es: "Der Bundesrat hat zudem entschieden, dass Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bis Ende August 2020 verboten bleiben. Damit will er Planungssicherheit schaffen. An Grossveranstaltungen ist das Übertragungsrisiko stark erhöht und die Rückverfolgung einer Ansteckung nicht möglich. Die Hygienemassnahmen und Abstandsregeln können zumeist nicht eingehalten werden. Vor den Sommerferien wird der Bundesrat die Lage neu beurteilen. Dabei berücksichtigt er die Politik der anderen Staaten. Am 27. Mai entscheidet er zudem, ab wann kleinere Veranstaltungen mit weniger als 1000 Personen wieder möglich sein werden."

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Der CVA hat die gestrigen Entscheidungen des Bundesrats auf seiner Homepage im Hinblick auf die Circusszene analysiert. Darin heißt es: "Für mittlere und kleine Circusunternehmen bleibt somit die Hoffnung, dass die Zahlen an Neuinfektionen bis am 27. Mai 2020 soweit zurückgehen, dass der Bundesrat per 8. Juni 2020 das Versammlungsverbot für Gruppen von mehr als fünf Personen aufheben kann. Das würde eventuell die Durchführung von Circusvorstellungen mit maximal 1000 Personen wieder ermöglichen." Der CVA hat mit seiner Sammelaktion bislang Sfr. 19'000.- an Soforthilfe ausbezahlt. Die Spendenaktion wurde verlängert. Infos dazu finden sich auf der gleichen Website.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 7331
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
"20 Minuten" berichtet in einem Videobeitrag über die Situation des Circus Harlekin und des Circus Monti. Monti-Direktor Johannes Muntwyler macht deutlich, dass eine Tournee mit geltenden Abstandsregelungen für ihn kaum in Frage kommt: Entweder müsste man die Kapazität im Monti-Zelt von 800 auf 200 Plätze reduzieren oder aber mit einem wesentlich größeren Zelt reisen. Bei beiden Lösungen würde der Charme des Circus Monti jedoch vollständig verloren gehen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 6295
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Der Bundesrat der Schweiz hat heute weitere Lockerungen der Maßnahmen zur Bekämpfung des neuen Coronavirus beschlossen. Diese finden sich in einer Medienmitteilung. Für den Circus am ehesten relevant sind die folgenden Passagen daraus: "Ab dem 6. Juni sind private und öffentliche Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen erlaubt. Dazu gehören etwa Familienanlässe, Messen, Konzerte, Theatervorstellungen oder Filmvorführungen, aber auch politische und zivilgesellschaftliche Kundgebungen. Der Bundesrat wird am 24. Juni 2020 über das weitere Vorgehen bei Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen und weitere Lockerungen beschliessen. Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bleiben bis am 31. August 2020 untersagt." Weiter heißt es: "Bedingung ist, dass für alle Einrichtungen und Veranstaltungen Schutzkonzepte vorhanden sind. Die Hygiene- und Abstandsregeln müssen weiterhin eingehalten werden. Können die Distanzregeln nicht eingehalten werden, muss die Nachverfolgung enger Personenkontakte (Contact Tracing) sichergestellt sein, etwa mit Präsenzlisten."

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
simon


Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 614
Antworten mit Zitat
Wie diverse Medien berichten, wurden in der Schweiz die Corona-Vorgaben für Veranstaltungen noch einmal gelockert. Ab sofort sind Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen erlaubt. Es muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Allerdings bleibt es den einzelnen Kantonen vorbehalten, die erlaubte Maximalkapazität zu reduzieren.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
simon


Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 614
Antworten mit Zitat
Wie verschiedene Medien berichten, hat die Schweiz heute das Verbot von Großveranstaltungen mit über 1000 Personen gekippt. Ab 01. Oktober sind Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern wieder erlaubt, allerdings nur mit strengem Schutzkonzept. Des Weiteren müssen die einzelnen Veranstaltungen erst von den zuständigen Kantonen genehmigt werden.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
CH: Aktuelle Regelungen zu Veranstaltungen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 2  

  
  
 Neue Antwort erstellen