VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. - Home

Kinder stark machen

Read More...

Werbung Vimos

Read More...

Slideshow Spielgemei...

Read More...

Slideshow Mitglied

Read More...
0123


Tischtennis: VfB Bad Mergentheim 2 steigt mit zwei Siegen in die Verbandsrunde ein

Bad Mergentheim. Vor heimischer Kulisse startete die zweite Tischtennis Mannschaft des VfB Bad Mergentheim mit einem überlegenen 9:2 Sieg gegen den SC Buchenbach 3. Die Mannen um Mannschaftsführer Heiko Werner konnten schon alle drei Eingangsdoppel für den VfB entscheiden. Bei den Einzeln bauten Wegner, Frey, Giller und Schrickel in Folge die Führung auf 7:0 aus. Je einen Punkt gaben dann Werner und Wegner an Buchenbach ab, bevor Scott-Backes und Frey den 9:2 Sieg perfekt machten.

Mit gestärktem Selbstbewusstsein empfing MGH 2 am Freitag dann einen der Titelfavoriten den TSCV Rossfeld III. Giller/Wegner gaben ihr Doppel knapp an Rossfeld ab. Besser machten es Frey/Werner mit einem knappen 5 Satz Sieg und Schrickel/Scott-Backes klar in 3 Sätzen. Bei den Einzeln spielte das vordere Paarkreuz stark auf, Wegner schaffte es mit einem 4 Satz Sieg wogegen Frey knapp im 5. Satz gewann. Im mittleren Paarkreuz gaben dann Giller und Schrickel ihre Spiele an Rossfeld ab. Dann kam wieder eine Starke Phase für die Badestädter.

Die Nr. 5 Werner und Nr. 6 Scott-Backes punkteten für MGH 2. zur zwischenzeitlichen 6:3 Führung. Im Zweiten Durchgang konnte konnten Wegner und Frey mit äußerst spannenden Spielen den Vorsprung auf 8:3 ausbauen. Also ein Unentschieden war schon mal sicher, denn die Rossfelder konnten mit Siegen gegen Giller, Schrickel und Werner noch einmal zum 8:6 aufschließen. Nun lag die Verantwortung auf Scott-Backes das sichere Unentschieden noch in einen Sieg zu verwandeln. Der junge Rossfelder Karbasi spielte stark auf und wehrte sich gegen den Mergentheimer Routinier Scott-Backes im zweiten Satz erfolgreich. Scott-Backes konnte dann im 4. Satz mit 12:10 gewinnen und somit den Bad Mergentheimer 9:6 Sieg nach hause bringen. Großer Jubel im Bad Mergentheimer Lager über diesen erhofften aber nicht erwarteten Sieg der die Mergentheimer für einen Tag zum Tabellenführer machte.

Eine deftige 2:9 Niederlage musste Bad Mergentheim 3 in Niederstetten einstecken. Nur das Doppel Hemming/Mlotek und Almostafa konnten einen Punkt gewinnen.
Für Mergentheim 3 spielten: Hemming, Mlotek, Herold J., Irzigat, Landwehr und Almostafa.

Tischtennis. VfB Bad Mergentheim 1 schlägt Tabellenführer

 

 

 

VfB MGH 1 beendet Doppelspieltag mit einer Niederlage und einem Sieg

Am Samstag trat der VfB Bad Mergentheim 1 beim TSV Kupferzell in Bestaufstellung in der Bezirksklasse Hohenlohe an.  Die Mergentheimer erwischten einen rabenschwarzen Tag und mussten sich mit 2:9 geschlagen geben Nur das Doppel Kraft/Wegner und Pattschull im Einzel konnten für die Kurstädter punkten. Eine bittere Niederlage zumal man sich in Kupferzell 2 Punkte ausgerechnet hatte.

Ganz anders kam es nun am Sonntagmorgen. Zur ungeliebten Zeit musste man beim Tabellenführer der TSG Öhringen antreten.  Die Doppel Höfner/Morscheck und Kraft/Wegner gaben ihre Spiele an Öhringen ab. Das Doppel Pattschull und Neuzugang Uhl konnten in 3 Sätzen das Spiel für Bad Mergentheim entscheiden.

Bei den Einzeln gab Kraft sein Spiel in drei Sätzen ab. Nun kam ein Mergentheimer  Zwischenspurt und mit Punkten von Höfner (4 Sätze) Uhl (5 Sätze) und Pattschull in drei Sätzen zur 3:4 Führung für Bad Mergentheim.  Öhringen schlug zurück und Morscheck und Wegner mussten ihre Spiele jeweils in drei Sätzen abgeben. Dann kam wieder eine starke Phase der Mergentheim im zweiten Durchgang. Höfner, Kraft, Uhl und Pattschull konnten mit Siegen einen 5:8 Vorsprung aufbauen und somit war ein Unentschieden schon mal sicher. Dann kam Öhringen durch Siege gegen Wegner und Morscheck noch auf 7:8 heran. Die Entscheidung fiel dann im Schlussdoppel das Pattschull/Uhl klar in drei Sätzen zum 7:9 Sieg für Bad Mergentheim verwandelten. Dieser nie erwartete Sieg gegen Öhringen brachte Mergentheim nun weg von den Abstiegsplätzen und lässt auf die nächsten Spiele hoffen. Bei Bad Mergentheim waren Neuzugang Julian Uhl und Uwe Pattschull mit je zwei Einzel Siegen und 2 Siege im gemeinsamen Doppel nach 3 ½ Stunden Spieldauer, die stärksten Kräfte.

Bad Mergentheim spielte mit Mario Höfner, Christoph Kraft, Uwe Pattschull, Dieter Morscheck und Herwig Wegner.  Endstand 7:9 Punkte und 28:31 Sätze.

Am Freitag musste Bad Mergentheim 2 in der Kreisklasse A stark ersatzgeschwächt beim FC Creglingen 2 antreten. Bei den Doppeln behielt Creglingen durch Siege gegen Frey/Werner und Mlotek/Almostafa die Oberhand. Schrickel/Scott-Backes konnten  für MGH 2 Punkten. Schrickel, Frey und Scott-Backes brachten dann die Mergentheimer mit 2:4 in Führung. Dann gaben Werner knapp und Almostafa klar ihre Spiele an Creglingen ab das dadurch zum 4:4 ausglich. Mlotek, Frey und Schrickel konnten dann eine 4:7 Führung aufbauen. Werner gab nun sein Spiel knapp in 5 Sätzen ab und Scott-Backes sicherte mit dem 8. Punkt schon mal ein Unentschieden, bei dem es auch bleiben sollte, denn Mlotek und Almostafa  verloren und auch das Schlussdoppel Schrickel/Scott-Backes ging klar an Creglingen. Für Mergentheim ein Punktverlust der so nicht erwartet wurde.

Bad Mergentheim 2 spielte mit Reinhold Frey, Christian Schrickel, Heiko Werner, Detlef Scott-Backes, Miroslav Mlotek und Ahmad Almostafa.

Creglingen 2 Bad Mergentheim 2 8:8 Punkte 34:32 Sätze

Bad Mergentheim 3 trat am  Samstag in der Kreisklasse B beim SV Elpersheim 3 an. Mit 9:1 kassierten die Mergentheimer, zwar ersatzgeschwächt, eine deutliche Niederlage. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Schindler/Bopp.

Bad Mergentheim 3 spielte mit: Miroslav Mlotek, Simon Herold, Fares Irziqad, Ahmad Almostafa, Werner Schindler und Samuel Bopp.

Zu einer besonderen Begegnung kam es am Donnerstag in der Senioren  Bezirksklasse. Bad Mergentheim empfing Tabellenführer SC Buchenbach.  Bei den Doppeln hatte Buchenbach nur knapp die Nase vorne, Pattschull/Frey und Morscheck/Giller verloren äußert knapp jeweils im 5. Satz. Pattschull zeigte nun, dass er an diesem Abend in blendender Form war. Er bezwang den Buchenbacher

Wolpert knapp in  fünf Sätzen. Morscheck verlor gegen Sommer klar in 3 Sätzen bevor Frey gegen Wollmershäuser einen weiteren Punkt für Mergentheim holte.

Giller und Morscheck gaben ihre Spiele dann  in drei Sätzen ab. Tischtennis der Spitzenklasse zeigten nun der Mergentheimer Pattschull gegen Schäfer. Die fünf Sätze zeigten dass hier um jeden Ball gekämpft wurde. 10:12, 11:6, 9:11, 14:12 und dann 12:14 bescherten dem Buchenbacher einen knappen Sieg. So blieb es dann bei 2:6 für Buchenbach, bei dem sich die Mergentheimer Senioren tapfer geschlagen haben.

Bad Mergentheim Senioren spielten mit Uwe Pattschull, Dieter Morscheck, Reinhold Frey und Rudi Giller.

 

 

 

Tischtennis: VfB Bad Mergentheim I verliert unglücklich

 

 

 

Bezirksklasse Hohenlohe

Nach knapp vier Stunden stand es 9:7 für den TSV Rossfeld

Die Begegnung in der Bezirksklasse am Samstag war an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Bei den Eingangsdoppeln konnten nur Pattschull/Uhl in 5 Sätzen für Bad Mergentheim punkten. Die beiden anderen Doppel Höfner/Morscheck und Kraft/Wegner gaben ihre Spiele ab. Im vorderen Paarkreuz machte Höfner in 3 Sätzen den Punkt für MGH 1 und Kraft gab sein Spiel in der Verlängerung des 5. Satzes ab. In der Mitte überzeugten Pattschull und Uhl und punkteten, auch Morscheck lies in seinem Spiel nichts anbrennen. Dagegen gab Wegner sein erstes Einzel in  5 Sätzen ab. Zwischenstand 5:4 für die Kurstädter. Im zweiten Durchgang ließ Höfner in drei Sätzen nichts anbrennen, wogegen Kraft mit seinem Gegner nicht zurecht kam und den Punkt abgab. Nun musste sich Pattschull in 5 Sätzen, Uhl uns Morscheck in 4 Sätzen ihren Gegnern beugen. Somit hatte Rossfeld den 8. Punkt und somit ein Unentschieden schon mal gesichert. Wegner ließ die Mergentheimer Hoffnung auf ein Unentschieden noch mal aufkeimen und brachte Mergentheim auf noch auf 7:8 heran. Die Entscheidung musste also zwischen den Doppel 1 beider Mannschaften fallen. Pattschull/Uhl konnten den 1. Satz noch mit 11:9 gewinnen, kamen dann aber in den 3 folgenden Sätzen nicht mehr mit den Rossfeldern zurecht, was dem TSV Rossfeld einen knappen 9:7 Sieg bescherte. Bad Mergentheim 1 rutschte durch diese Niederlage wieder auf einen Abstiegsplatz.

Bad Mergentheim : Rossfeld  7:9 Punkte und 31:34 Sätze

Bad Mergentheim 1 spielte mit: Mario Höfner, Christoph Kraft, Uwe Pattschull, Dieter Morscheck und Herwig Wegner.

 

Kreisklasse A Ost Hohenlohe

VfB Bad Mergentheim 2 blickt auf eine äußerst erfolgreiche Woche zurück. Am Donnerstag waren die Spieler vom FC Igersheim 2 zu Gast in Bad Mergentheim. Die Kurstädter konnten in Bestaufstellung antreten und ließen dem FC Igersheim nicht den Hauch einer Chance. Eine glatte 9:0 Höchststrafe bei nur einem Satzverlust war die Folge.

Bad Mergentheim 2 – FC Igersheim 2  9:0 Punkte und 27:1 Sätze

Bad Mergentheim 2 spielte mit: Herwig  Wegner, Reinhold Frey, Rudi Giller, Christian Schrickel, Heiko Werner und Detlef Scott-Backes.

Schon am Freitag musste man beim TSV Gerabronn 2 mit 2 Ersatz Spielern antreten. Umso überraschender war das Ergebnis. Nach gut 2 Stunden stand ein 9:1 für Bad Mergentheim 2

auf  dem Spielberichtsbogen. Nur Mannschaftsführer Heiko Werner gab sein Einzel knapp in 5 Sätzen ab. Diese erfolgreiche Woche bescherte Mergentheim wieder die Tabellenführung.

TSV Gerabronn 2 – VfB Bad Mergentheim 2   1:9 Punke und 12:29 Sätze

Bad Mergentheim 2 spielte mit Herwig Wegner, Reinhold Frey, Rudi Giller, Heiko Werner, Miroslav Mlotek und Ahmad Almostafa.

 

Kreisklasse B Ost Hohenlohe

Eine weitere Niederlage musste Bad Mergentheim 3 zuhause gegen  den TSV Dörzbach 1

hinnehmen. Nur Irziqad, Almostafa und Mlotek konnten mit ihren Punkten ein kleines Ausrufezeichen für Mergentheim 3 setzen. Zu stark war der TSV Dörzbach und brachte den Mergentheimern eine 9:3 Niederlage bei Somit bleibt der VfB Bad Mergentheim 3 auf dem letzten Tabellenplatz.

Bad Mergentheim 3 – TSV Dörzbach 1   3:9 Punkte und 14:31 Sätze

Bad Mergentheim 3 spielte mit: Miroslav Mlotek, Jonas Herold, Simon Herold, Lukas Wegner, Fares Irziqad und Ahmad Almostafa.

 

                                                                                                                                  VfB/Bö

 

 

 

Copyright © VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. 2020

Template by Templates for Joomla