VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. - Home

Kinder stark machen

Read More...

Werbung Vimos

Read More...

Slideshow Spielgemei...

Read More...

Slideshow Mitglied

Read More...
0123


Tischtennis: VfB - Niedernhall 20.02.2016

 

 

 

Tischtennis Bezirksklasse Hohenlohe VfB Bad Mergentheim 1 beendete den Doppelspieltag mit einem Sieg und einer Niederlage

In Niedernhall gelang ein knapper 7:9 Sieg und zuhause gegen Ingersheim gab’s eine 6:9 Niederlage 

 

Bezirksklasse Hohenlohe TSV Niedernhall 2 - VfB  Bad Mergentheim 1  7:9 Punkte 30:36 Sätze 

Bad Mergentheim 1 spielte mit: Mario Höfner, Uwe Pattschull, Christoph Kraft, Julian Uhl,   Dieter Morscheck und Herwig Wegner.

Am Freitag musste der VfB Bad Mergentheim 1 zum Schlusslicht TSV Niedernhall 2 reisen.

Hier erhoffte man sich zwei sichere Punkte um etwas mehr Abstand von den Abstiegsplätzen zu bekommen. Doch das Unternehmen wurde schwieriger als erwartet. Bei den Eingangsdoppeln musste man schon 2 Punkte Niedernhall überlassen. Höfner/Wegner punkteten für MGH 1. Pattschull/Uhl und Kraft/Morscheck gaben ab. Punkteteilung im vorderen Paarkreuz, Pattschull verlor und Höfner gewann. Auch die Mitte teilte die Punkte, Uhl negativ und Kraft positiv. Wegner und Morscheck trugen zum 4:5 für MGH bei. Im zweiten Durchgang gab es wieder Punkteteilung im vorderen Paarkreuz. Dieses Mal umgekehrt, Höfner verlor und Pattschull gewann. Kraft und Uhl bauten den Vorsprung auf 5:8 aus. Dann kam ein unerwarteter Einbruch als Morscheck und Uhl verloren und Niedernhall kam auf 7:8 heran. Also musste das Schlussdoppel mit Pattschull/Uhl dann in 4 Sätzen den knappen 7:9 Sieg sicher stellen.

Schon am Samstag hatte der VfB Bad Mergentheim I den SV Ingersheim zu Gast. Trotz einer engagierten Mannschaftsleistung kam man nicht über ein 6:9 bei 25 zu 35 Sätzen hinaus. Bei diesem Spiel wurde Karner für Wegner eingesetzt und leider fehlte Morscheck krankheitsbedingt und somit kam Jonas Herold zu seinem ersten Einsatz in der Ersten.

Bei den Eingangsdoppeln gaben Höfner/Herold und Kraft/Karner ihre Spiele ab nur Pattschull/Uhl konnten einen Punkt für Bad Mergentheim holen. Das vordere Paarkreuz mit Höfner und Pattschull konnte punkten. Dann verloren nacheinander Kraft, Uhl, Karner und Herold und ließen Ingersheim zum 3:6 davon ziehen. Mit zwei spannenden Spielen kontertet Bad Mergentheim mit Höfner und Pattschull noch einmal. In der Mitte gab’s noch mal Punkteteilung Kraft verlor und Uhl konnte punkten. Mit den Niederlagen von Karner und Herold, der sich wirklich tapfer schlug, stand dann die 6:9 Niederlage fest.

Am kommenden Samstag um 18.30 Uhr hat der VfB MGH 1 den Tabellenführer TSG Öhringen, den man in der Vorrunde noch geschlagen hat,  zu Gast. Gespielt wird, wie alle Spiele, in der Turnhalle Stadtgarten.

 

Kreisklasse A 2 Ost

SC Buchenbach 3 - Bad Mergentheim 2  1:9 Punkte 12:28 Sätze

Bad Mergentheim 2 spielte mit Herwig Wegner, Reinhold Frey, Rudi Giller, Detlef Scott-Backes, Heiko Werner und Miroslaw Mlotek.

Trotz Ausfall von 2 Stamm Spielern des VfB Bad Mergentheim 2 fegte man den SC Buchenbach III glatt mit 1:9 von der Platte.

Das Spielgeschehen ist schnell erklärt. Alle drei Eingangsdoppel Wegner/Scott-Backes, Frey/Giller und Werner/Mlotek waren eine Mergentheimer Beute. Den Ehrenpunkt für Buchenbach holte Paratschek gegen den Mergentheimer Frey. Dann gab es nur noch Siege für die Mergentheimer Zweite.  Durch die Niederlage vom Verfolger Rossfeld hat MGH 2 nun 4 Punkt Vorsprung und müssen am kommenden Wochenende beim Schlusslicht Igersheim antreten.

 

Kreisklasse B 2 Ost

SC Buchenbach IV - Bad Mergentheim 3  9:0 Punkte und 27:5 Sätze

Bad Mergentheim 3 spielte mit: Heiko Werner, Miroslaw Mlotek, Ahmad Almostafa, Erich Metzger Fares Irziqat und Werner Schindler.

So glatt wie MGH 2 gegen Buchenbach gewonnen hat, so glatt verlor die Mergentheimer Dritte gegen die Vierte vom SC Buchenbach. Einzig allein Heiko Werner konnte mit einer sehr knappen 11:9  Niederlage im 5. Satz gegen Jochen Böger Normalform an den Tag legen. Aber das änderte nichts an der glatten Niederlage.

Am kommenden Samstag hat man den SV Elpersheim III um 16.00 Uhr zu Gast.

 

 

 

Tischtennis: VfB - Öhringen 27.02.2016

 

 

 

Tischtennis Bezirksklasse Hohenlohe VfB Bad Mergentheim 1 hätte fast dem Tabellenführer einen Punkt abgeknöpft

In Bad Mergentheim stand man beim 7:9 kurz vor einer Überraschung. 

 

Bezirksklasse Hohenlohe VfB Bad  Mergentheim I – TSG Öhringen 7:9 Punkte 33:35 Sätze 

Bad Mergentheim 1 spielte mit: Mario Höfner, Uwe Pattschull, Christoph Kraft, Julian Uhl,  Michael Karner und Dieter Morscheck.

Dramatik und Spannung war am Samstag beim Spiel der Tischtennis Bezirksklasse Hohenlohe geboten. Die Spieler um Kapitän Pattschull waren nahe dran ein Unentschieden gegen den Tabellenführer zu erzielen.

Bei den Eingangsdoppeln konnte nur Pattschull/Uhl überzeugen. In 5 Sätzen holten sie den ersten Punkt für MGH1. Höfner/Morscheck und Kraft/karner gaben ihre Spiele in jeweils  4 Sätzen ab. Durch die Niederlage von Höfner ging Öhringen mit 3:1 in Führung. Pattschull holte den Punkt zum Anschluss auf 3:2. Kraft musste sich in 5 Sätzen geschlagen geben, bevor Uhl in drei Sätzen mit seinem Gegner kurzen Prozess machte. Dann zog Öhringen durch die  Niederlagen  von Karner und Morscheck auf 6:3 davon. Im zweiten Durchgang holten Höfner und der stark aufspielende Pattschull wichtige Punkte für die Kurstädter. Leider konnte Kraft die kleine Serie nicht fortsetzen und gab sein Spiel in 4 Sätzen ab. Einen wichtigen Punkt holte Uhl nach 0:2 Satzrückstand gegen die Nr. 4 aus Öhringen. zum 7:6 Spielstand. Karner fand dann kein Mittel gegen seinen Öhringer Gegner und sicherte Öhringen schon mal ein sicheres Unentschieden. Morscheck lies dann mit seinem 4 Satz Sieg gegen Härer noch mal Hoffnung auf ein Unentschieden aufkeimen. Es kam nun zum Schlussdoppel. Pattschull/Uhl standen Stetter/Löbig gegenüber und holten den 1. Satz deutlich mit 11:4. Die Retourkutsche kam sofort und Öhringen ging mit 2:1 Sätzen in Führung. Ein Aufbäumen der Mergentheimer gab’s im 4. Satz knapp mit 11:9. Doch im 5. Satz konnten Pattschull/Uhl nach einer 5:1 Führung dem Druck der Öhringer nicht mehr stand halten und gaben den Satz mit 7:11 dann ab und somit kam es nach fast vier Stunden Spielzeit zur 7:9 Niederlage.  Beste Spieler der Mergentheimer Seite waren Pattschull und Uhl mit je zwei Einzel- und einem Doppelsieg.

Am kommenden Samstag müssen die Spieler vom VfB Bad Mergentheim I zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellen Vierten, nach Rossfeld reisen.

 

 

Kreisklasse A 2 Ost

TS Rossfeld III - Bad Mergentheim 2  9:5 Punkte 33:24 Sätze

Bad Mergentheim 2 spielte mit Herwig Wegner, Reinhold Frey, Rudi Giller, Christian Schrickel, Detlef Scott-Backes, und David Englert.

In Bestbesetzung reiste die Bad Mergentheimer Zweite zum direkten Verfolger dem TSV Rossfeld 3. Mit einem Sieg wollte man den Abstand zum Tabellen Zweiten vergrößern. Doch am Ende des Spiels stand eine bittere 9:5 Niederlage zu Buche und Rossfeld konnte bis auf 2 Punkte Rückstand näher rücken. Die Eingangsdoppel konnte  Mergentheim mit 2:1 noch erfolgreich gestalten. Frey/Giller und Schrickel/Scott-Backes punkteten, Wegner/Englert verloren. Im vorderen Paarkreuz gab es Punkteteilung, Frey gewann, Wegner verlor. Auch in der Mitte kam es zur Punkteteilung, Schrickel positiv, Giller negativ. Durch die Niederlagen von Englert, Scott-Backes, Wegner und Frey zog Rossfeld mit 7:4 auf und davon. Giller behielt dann in seinem Spiel im 5. Satz in der Verlängerung mit 17:19 die Oberhand. Das nützte allerdings nichts mehr, Scott-Backes und Englert brachten mit ihren Niederlagen den Rossfeldern den 9:5 Sieg über den Tabellenführer VfB Bad Mergentheim II.

Das nächste Spiel für MGH2 ist am Samstag, 12.3.2016 zuhause gegen den 4. der Tabelle den TSV Gerabronn  II in der Turnhalle Stadtgarten.

 

 

 

Tischtennis: VfB - Rossfeld 05.03.2016

 

 

 

Tischtennis Bezirksklasse Hohenlohe

VfB Bad Mergentheim 1 kehrte ohne Punkte aus Rossfeld zurück.

Die Senioren waren gegen Garnberg erfolgreich.  

 

Bezirksklasse Hohenlohe TSV Rossfeld - VfB Bad  Mergentheim I 9:5 Punkte 34:24 Sätze 

Bad Mergentheim 1 spielte mit: Mario Höfner, Uwe Pattschull, Christoph Kraft, Julian Uhl,  Dieter Morscheck. Und Herwig Wegner

Mit leeren Händen kehrten die Kurstädter aus Rossfeld zurück dabei hatte man einen kleinen funken Hoffnung doch noch etwas zu reißen. Bei den Eingangsdoppeln konnte nur das Doppel 3 von Mergentheim punkten. Kraft/Morscheck benötigten 5 Sätze zum Sieg. Höfner/Wegner und Pattschull/Uhl verloren in jeweils 4 Sätzen. M ersten Einzel wurde Pattschull in drei Sätzen besiegt. Höfner und Uhl brachten die Mergentheimer zum 3:3 Ausgleich. Kraft musste mit 14:12 im vierten Satz sein Spiel abgeben, bei Wegner stand es 13:11 im Vierten und Morscheck gab erst im 5. Satz den Punkt an Rossfeld ab. Somit ging Rossfeld mit 6:3 in Führung. Im 2. Durchgang gewann nun Höfner sein zweites Einzel und Pattschull gab auch sein zweites Einzel ab. Kraft konnte noch mal den Anschlusstreffer zum 7:5 erzielen, doch die Spiele von Uhl und Morscheck gingen relativ klar an Rossfeld und somit stand die 9:5 Niederlage nach gut 3 Stunden Spielzeit fest. Am nächsten Samstag ist der Tabellenvorletzte TSV Kupferzell zu Gast in der Turnhalle Stadtgarten. Hier sollten die Mergentheimer wichtige Punkte einfahren.

 

 

Kreisklasse B 2 Ost

FC Creglingen 3 - Bad Mergentheim 3  9:6 Punkte und 34:27 Sätze

Bad Mergentheim 3 spielte mit: Heiko Werner, Miroslaw Mlotek, Ahmad Almostafa, Jonas Herold,  Erich Metzger und Werner Schindler.

Mit viel Hoffnung im Koffer reiste die Mergentheim Dritte nach Creglingen. Am Ende stand aber ein enttäuschendes 9:6 für Creglingen 3 auf dem Spielberichtsbogen.

Bei den Eingangsdoppeln konnte Werner/Mlotek punkten, Herold/Almostafa und Metzger/Schindler verloren in jeweils 4 Sätzen. Bei den Einzeln konnte Mlotek in fünf Sätzen punkten, wogegen Werner in vier Sätzen passen musste. Almostafa und Herold trugen zur 4:3 Führung für Mergentheim bei. Schindler gab sein Spiel ab und Metzger punktete für die Badestädter. Nach dem ersten Durchgang stand es 5:4 für die Mergentheimer Dritte. Im zweiten Durchgang konnte nur noch Werner einen Punkt für Mergentheim holen. Nacheinander verloren nun Mlotek, Herold, Almostafa, Metzger und Schindler. Das führte zum 9:6 Endstand für Creglingen.  Im nächsten Spiel muss man am 18.3. beim TSV Rossfeld VI antreten.

 

Senioren Bezirksklasse

VfB Bad Mergentheim – SG Garnberg  6:2 Punkte, 20:8 Sätze

Bad Mergentheim spielte mit: Uwe Pattschull, Reinhold Frey, Rudi Giller und Detlef Scott-Backes.

Die Eingangsdoppel waren eine Beute der Kurstädter, Frey/Giller in 5 und Pattschull/Scott-Backes in 3 Sätzen.

Bei den Einzeln gewann Pattschull und Frey verlor jeweils in drei Sätzen. Giller sorgte für einen weiteren Punkt und Scott-Backes gab sein Spiel ab. Dann hatten Pattschull und Frey einen tollen Auftritt und machten in jeweils drei Sätzen den Sack zum 6:2 zu.

 

 

 

Copyright © VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. 2020

Template by Templates for Joomla