VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. - Home

Kinder stark machen

Read More...

Werbung Vimos

Read More...

Slideshow Spielgemei...

Read More...

Slideshow Mitglied

Read More...
0123


Tischtennis Erfolgreiches Wochenende für den VfB Bad Mergentheim

MGH I und II gewinnen jeweils 9:1, MGH III spielte 9:6

Tischtennis Bezirksklasse

TSV Obersontheim – VfB Bad Mergentheim I  1:9 Punkte  7:27 Sätze

VfB Bad Mergentheim I spielte mit: Mario Höfner, Justin Rudolf, Uwe Pattschull, Christoph Kraft, Julian Uhl und Ahmad Almostafa.

Alle drei Eingangsdoppel gingen an Bad Mergentheim. Höfner/Kraft brauchten 3 Sätze und Rudolf/Uhl benötigten die volle Distanz mit 5 Sätzen. Das Doppel Pattschull/Almostafa ging verletzungsbedingt kampflos an Bad Mergentheim. Im ersten Einzel holte Rudolf kampflos den 4. Punkt für Bad Mergentheim. Höfner fertigte seinen Gegner aus Obersontheim klar in 3 Sätzen ab. Kraft und Pattschull konnten ihre Spiele jeweils in 4 Sätzen gewinnen. Almostafa musste Federn lassen und verlor sehr knapp und sorgte für den Ehrenpunkt für Obersontheim. Es folgte noch ein Spiel von Uhl der seinen Gegner in 3 Sätzen klar beherrschte.  Der letzte und zugleich Siegpunkt kam durch das kampflose Spiel von Höfner. Somit stand der klare 9:1 Auswärtssieg nach nur 75 Minuten Spielzeit fest. Am nächsten Samstag empfangen die Mannen um Mannschaftsführer Pattschull die Gäste vom

SV Ingersheim. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

Tischtennis Kreisliga B

TSV Markelsheim  – VfB Bad Mergentheim II  1:9 Punkte und 10:29 Sätze.

VfB MGH II spielte mit: Dieter Morscheck, Herwig Wegner, Rudolf Giller, Reinhold Frey, Christian Schrickel und Detlef Scott-Backes.

In Bestaufstellung traten die Spieler von der Zweiten in Markelsheim an. Alle drei Doppel wurden in jeweils 4 Sätzen gewonnen. Morscheck/Wegner, Giller/Frey und Schrickel/Scott-Backes holten die ersten 3 Punkte. Klare Mergentheimer Überlegenheit demonstrierten Wegner, Morscheck und Frey mit ihren 3 Satz Siegen. Den Ehrenpunkt für Markelsheim ließ Giller zu, er verlor knapp in 5 Sätzen. Scott-Backes (3 Sätze), Schrickel und Morscheck in jeweils 5 Sätzen machten nach 2 Stunden Spielzeit den Sack zu. Am 5.11. 2016 empfangen die Spieler um Mannschaftskapitän Frey den ungeschlagenen Tabellenführer Jagstheim.

Spielbeginn ist um 19.00 Uhr.

 

 

Kreisklasse B 2 Ost

Bad Mergentheim III – SV Onolzheim II 9.6 Punkte und 32:20 Sätze.

VfB Bad Mergentheim III: Heiko Werner, Miroslaw Mlotek, Jonas Herold, Ahmad Almostafa, Norbert Hemming und Lukas Wegner.

Ohne Spitzenspieler David Englert empfing man die Gäste aus Onolzheim, die nur mit fünf Spieler antraten. Somit ging das Doppel Hemming/Wegner kampflos an die Badestädter. Werner/Herold gaben ihr Doppel knapp in 5 Sätzen ab und Mlotek/Almostafa gewannen zur 2:1 Führung.  Bei den Einzeln gab es im vorderen Paarkreuz Punkteteilung. Werner konnte punkten und Mlotek gab sein Spiel ab. Nacheinander gewannen Herold, Almostafa und Hemming (kampflos) bevor Wegner, Werner, Mlotek und Herold den 6:6 Ausgleich durch Onolzheim zuließen. Almostafa und  Hemming bauten den Vorsprung wieder auf 8:6 aus Durch das kampflose abgetretene Spiel holte Wegner den 9. und zugleich den Siegpunkt.

Tabellenführer Bad Mergentheim III muss am 4.11.2016 beim FC Creglingen III antreten.   

 

 

 

Tischtennis VfB Bad Mergentheim I gibt zuhause Punkte ab

Nur eine Mergentheimer Mannschaft im Einsatz

Tischtennis Bezirksklasse

VfB Bad Mergentheim I – SV Ingersheim  6:9 Punkte  29:32 Sätze

VfB Bad Mergentheim I spielte mit: Georgi Atanasov, Mario Höfner, Justin Rudolf, Uwe Pattschull, Julian Uhl und Dieter Morscheck.

Schon bei den Eingangsdoppeln zeichnete es sich ab, dass es der VfB Bad Mergentheim mit einem starken Gegner zu tun hat. Atanasov/Pattschull gaben ihr Spiel sehr knapp im fünften Satz ab. Auch Höfner/Morscheck unterlagen in vier Sätzen. Rudolf/Uhl holten den ersten Punkt für MGH I. Bei den Einzeln trumpfte das vordere Paarkreuz der Mergentheimer auf, Atanasov und Höfner glichen zum 3:3 aus, Dann war es lange Zeit aus mit Mergentheimer Punkten. Rudolf, Pattschull und Uhl mussten sich jeweils in vier Sätzen ihren Gegnern aus Ingersheim beugen, Morscheck musste in drei Sätzen sein Spiel abgeben. Zwischenstand nun 3:6 gegen Mergentheim. Im zweiten Durchgang gab es Punkteteilung im vorderen Paarkreuz. Atanasov konnte sich nicht gegen die Nr. 1 von Ingersheim durchsetzen und verlor in fünf Sätzen. Besser machte es Höfner, er holte einen weiteren Punkt für die Badestädter. Rudolf verlor nun auch noch sein zweites Einzel knapp in fünf Sätzen. Pattschull und Uhl konnten durch ihre vier Satz Siege noch mal zum 6:8 aufholen  und ließen Hoffnung auf ein Unentschieden aufkeimen. Doch dann zerstörte die Frau in den Ingersheimer Reihen gegen Morscheck mit ihrem zweiten gewonnen Einzel alle Mergentheimer Hoffnungen und beendete dann das Spiel mit einem 6:9 Sieg für Ingersheim.

Damit rutscht der VfB Bad Mergentheim mit 4:4 Punkten auf den 6. Platz ab. Im nächsten Spiel empfängt der VfB MGH 1 am 5. November 2016 um 15.00 Uhr die Mannschaft vom TSG Öhringen.  

Tischtennis: So nicht erwartet

VfB Bad Mergentheim I verliert, MGH II gewinnt, MGH III gewinnt deutlich.

Der VfB Bad Mergentheim verliert zuhause überraschend gegen Öhringen. Dagegen punktete MGH II gegen den Tabellen Zweiten Jagstheim und MGH III konnte sich klar in Creglingen durchsetzen.

 

Tischtennis Bezirksklasse

VfB Bad Mergentheim I – TSG Öhringen  5:9 Punkte  (25:32 Sätze)

VfB Bad Mergentheim I spielte mit: Georgi Atanasov, Mario Höfner, Justin Rudolf, Uwe Pattschull, Christoph Kraft und Julian Uhl.

Höfner und der erst 13 jährige Rudolf holten den ersten Punkt im Doppel den ersten Punkt für Bad Mergentheim. Doch Atanasov/Kraft gaben ihr Doppel in vier Sätzen ab und Pattschull/Uhl ließen klar in drei Sätzen den Punkt für Öhringen zu. Das vordere Paarkreuz war eine Beute der Öhringer, Atanasov und Höfner konnten sich nicht durchsetzen. Auch Rudolf verlor in vier Sätzen. Pattschull rang seinen Gegner in 5 Sätzen nieder und konnte somit zum 2:5 aufholen. Dann aber mussten nacheinander Kraft und Uhl Punkte abgeben und ließen Öhringen mit 2:7 davon ziehen. Im zweiten Durchgang verlor Atanasov, nachdem er schon 2:0 führte noch knapp im Fünften. Höfner konnte sein Spiel erfolgreich bestreiten. Pattschull und Rudolf machten es genauso und gewannen jeweils in drei Sätzen. Somit stieg die Hoffnung auf ein versöhnliches Unentschieden. Die Hoffnung stieg weiter als Kraft schon mit 2:0 Sätzen zurück lag, dann aber ausgleichen konnte. Mit Pech verlor er dann den Fünften und somit stand die 5:9 Niederlage gegen Öhringen fest. Das nächste Spiel ist am 19. November 2016 um 17.00 Uhr bei der PSG Schwäbisch Hall.  

 

Tischtennis Kreisliga B

VfB Bad Mergentheim II – VfB Jagstheim 9:6 Punkte (33:25 Sätze).

VfB MGH II spielte mit: Dieter Morscheck, Herwig Wegner, Rudolf Giller, Reinhold Frey,  Detlef Scott-Backes und Heiko Werner.

Der VfB Bad Mergentheim II musste mit Ersatz gegen den Namensvetter Jagstheim antreten hatte aber mit Werner einen guten Ergänzungsspieler.

Alle drei Eingangsdoppel gingen über vier Sätze, zwei Doppel konnten die Mergentheimer für sich entscheiden, Giller/Frey und Scott-Backes/Werner gewannen und Morscheck/Wegner zogen den Kürzeren. Bei den Einzeln konnte sich im vorderen Paarkreuz Morscheck durchsetzen und Wegner musste Federn lassen. Die starke Mitte der Badestädter Giller und Frey holten 2 Punkte. Im hinteren Paarkreuz gab es Punkteteilung, Scott-Backes war erfolgreich und Werner musste sich knapp geschlagen geben. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang 6:3 für MGH II. Im zweiten Durchgang war es vorne umgekehrt, Morscheck verlor und Wegner gewann. Giller kam in seinem zweiten Einzel mit seinem Gegner nicht ganz klar du verlor in 4 Sätzen. Dagegen schickte Frey seinen Jagstheimer Gegner klar in 3 Sätzen von der Platte. Scott-Backes gab sein zweites Einzel in drei Sätzen ab und Werner markierte in einem tollen 4 Satz Sieg den nicht erwarteten Siegpunkt (9:6) für Bad Mergentheim II. Überragender Spieler auf Mergentheimer Seite war Reinhold  Fey mit zwei gewonnen Einzel und einem Doppel.

Zum nächsten Spiel muss der VfB MGH II am 19.11.2016 um 18.30 Uhr beim ungeschlagenen Tabellenführer Westgartshausen antreten.

 

Kreisklasse B 2 Ost

FC Creglingen III - Bad Mergentheim IIII 3:9 (18:29 Sätze).

VfB Bad Mergentheim III: Heiko Werner, Miroslaw Mlotek, Jonas Herold, Ahmad Almostafa, Norbert Hemming und Werner Schindler.

Ohne Spitzenspieler David Englert  trat man in Creglingen an Die Ausbeute bei den Eingangsdoppeln war leider nur ein Punkt den Hemming/Schindler für MGH III holten. Mlotek/Almostafa und Werner/Herold verloren. Bei den Einzeln trumpften die Mergentheimer auf. Mlotek und Werner brauchten jeweils 5 Sätze für ihre Siege. Almostafa und Herold machten es in vier Sätzen. Unterbrochen wurde die Mergentheimer Siegesserie  durch die Niederlage von Schindler. Hemming stellte den 3:6 Zwischenstand her. Im Zweiten Durchgang brauchte Werner drei Sätze, Mlotek vier und Herold fünf Sätze um den in dieser Höhe nicht erwarteten Auswärtssieg fest zu zurren (3:9)

Im nächsten Spiel empfangen die Mergentheim am 18.11.2016 die Gäste vom TSV Gerabronn III. Spielbeginn um 19.00 in der Turnhalle Stadtgarten.

 

 

 

Copyright © VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. 2020

Template by Templates for Joomla