VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. - Home

Kinder stark machen

Read More...

Werbung Vimos

Read More...

Slideshow Spielgemei...

Read More...

Slideshow Mitglied

Read More...
0123


Tischtennis Schwarzes Wochenende für den VfB Bad Mergentheim

MGH 1 verliert in Schwäbisch Hall 6:9, MGH 3 verliert beide Spiele 6:9

Tischtennis Bezirksklasse

PSG Schwäbisch Hall - VfB Bad Mergentheim I  9:6 Punkte  (36:27 Sätze)

VfB Bad Mergentheim I spielte mit: Mario Höfner, Justin Rudolf, Uwe Pattschull, Christoph Kraft, Julian Uhl und Dieter Morscheck.  

Ohne die Mergentheimer Nr.1 Atanasov reisten die Badestädter nach Schwäbisch Hall Doppel 1 und 2 wurde eine Beute der Haller, Rudolf/Kraft und Pattschull/Uhl gaben ihre Spiele in jeweils 4 Sätzen ab. Höfner/Morscheck konnten in 5 Sätzen den ersten Punkt für Mergentheim markieren. Das vordere Paarkreuz  der Kurstädter Rudolf und Höfner steuerten weitere 2 Punkte für Mergentheim bei. Kraft kam mit seinem Gegner aus Schw. Hall nicht zurecht und verlor in drei Sätzen, Fünf Sätze brauchte Pattschull um einen weiteren Punkt für MGH 1 zu holen. Im hinteren Paarkreuz gab es auch Punkteteilung. Morscheck verlor knapp und Uhl konnte gewinnen. Spielstand nach dem ersten Durchgang 5:4 für Mergentheim. Höfner konnte nun noch den 6. Punkt  markieren bevor dann nacheinander Rudolf, Pattschull, Kraft, Uhl und Morscheck die Haller auf den 9:6 Endstand davon ziehen ließen. Am kommenden Samstag empfängt der VfB MGH 1 den Tabellen Zweiten Oberrot. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in der Turnhalle Stadtgarten.

 

Kreisklasse B 2 Ost

Gleich beide Spiele vom Wochenende verlor Bad Mergentheim III mit 9:6

Bad Mergentheim IIII – TSV Gerabronn III 6:9 (27:33 Sätze).

VfB Bad Mergentheim III: Heiko Werner, David Englert, Miroslaw Mlotek, Jonas Herold, Ahmad Almostafa und Norbert Hemming.

Bei den Eingangsdoppeln konnte Mergentheim 3 zwei für sich entscheiden. Werner/Englert und Herold/Hemming siegten und Mlotek/Almostafa verloren. Werner konnte die Führung auf 3:1 ausbauen, doch dann gaben Englert, Mlotek und Herold ihre Spiele ab und Gerabronn ging  4:3 in Führung. Almostafa gewann klar in 3 Sätzen und Hemming gab einen weiteren Punkt ab. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang 5:4 für Gerabronn. Punkteteilung im vorderen Paarkreuz, Englert holte den Punkt für MGH III, Werner verlor. Die Spiele im Mittleren Paarkreuz gingen beide an Gerabronn. Mlotek und Herold verloren in 4 Sätzen. Almostafa konnte noch einen Punkt für Mergentheim gewinnen bevor Hemming den 9. Siegpunkt für Gerabronn zuließ. Die Frau in der Gerabronner Mannschaft konnte mit zwei Einzel und einem Doppelsieg glänzen.

Am ungeliebten Sonntagmorgen musste man in der Nachbargemeinde Igersheim antreten. Auch dieses Spiel ging mit 9:6 verloren.

FC Igersheim II - VfB Bad Mergentheim III 96 (32:27 Sätze)

Bad Mergentheim III: Heiko Werner, Miroslaw Mlotek, Jonas Herold, Ahmad Almostafa, Norbert Hemming und Lukas Wegner.

Zwei Eingangsdoppel konnte Igersheim für sich entscheiden, Mlotek/Almostafa und Hemming/Wegner verloren, Werner/Herold konnten in 4 Sätzen gewinnen. Mlotek gab sein erstes Einzel ab, dann begann eine starke Mergentheim Phase. Werner, Almostafa, Herold und Wegner konnten eine 5:3 Führung aufbauen Hemming beendete den ersten Durchgang mit einer Niederlage und ließ Igersheim auf 5:4 heran kommen. Dann verloren Werner, Mlotek, Herold, Hemming und Wegner. Nur Almostafa konnte noch einen Punkt für Mergentheim holen und somit stand die 9:6 Niederlage fest.

Für Bad Mergentheim III ist die Vorrunde beendet.

Die Mannschaft VfB Bad Mergentheim II muss am kommenden Samstag um 18.00 Uhr beim SV Elpersheim II antreten.

 

 

 

Tischtennis Erneute Niederlage für VfB Bad Mergentheim

MGH 2 nach Aufholjagd noch Unentschieden in Elpersheim.

 

Tischtennis Bezirksklasse

VfB Bad Mergentheim I – FC Oberrot 2:9 Punkte  (12:27 Sätze)

VfB Bad Mergentheim I spielte mit: Mario Höfner, Uwe Pattschull, Julian Uhl, Rudolf Giller, Christian Schrickel und Ahmad Almostafa.  

„Ohne drei“, mit dreifachem Ersatz empfing MGH 1 die Gäste vom FC Oberrot. Überraschen konnte das Mergentheimer Doppel 1 Pattschull/Schrickel mit einem 3 Satz Sieg. Doch das war auch vorerst der einzige Lichtblick im Spiel. Die beiden anderen Doppel gingen an die Gäste. Höfner/Almostafa in 4 Sätzen und Uhl/Giller in 5 Sätzen. Die Überlegenheit von Oberrot kam in den nächsten Spielen deutlich zum Ausdruck. Im ersten Durchgang wurden alle Einzel verloren. Höfner, Pattschull, Uhl, Giller Schrickel und Almostafa konnten nicht punkten. Im zweiten Durchgang ließ nur Höfner in drei Sätzen seinem Gegner wenige Chancen, doch durch die Niederlage von Pattschull war die klare 9:2 Niederlage besiegelt.

Am Samstag, 3. Dezember 2016 müssen die Mannen um Kapitän Pattschull beim ungeschlagenen Tabellenführer TSV Rossfeld antreten. 

 

Tischtennis Kreisliga B

SV Elpersheim II - VfB Bad Mergentheim II 8:8 Punkte (32:30 Sätze).

VfB MGH II spielte mit: Dieter Morscheck, Herwig Wegner, Rudolf Giller, Christian Schrickel Detlef Scott-Backes und Heiko Werner.

Auch MGH II trat ersatzgeschwächt beim SV Elpersheim II an. Doppel 1 und Doppel 2 waren eine Beute der Elpersheimer. Wegner/Werner und Morscheck/Giller gaben die Punkte ab. Dagegen konnte Schrickel/Scott-Backes klar in drei Sätzen gewinnen. Die Mergentheimer Spitzenspieler Morscheck und Wegner mussten Federn lassen und gaben ihre Spiele in jeweils 4 Sätzen ab. Schrickel und Werner konnten noch für MGH II punkten Giller und Scott-Backes gaben die Punkte ab. Zwischenstand 6:3 für Elpersheim. Doch dann besannen sich die Mergentheimer eines Besseren. Die Kurstädter drehten das fast verlorene Spiel und gingen mit 8:6 in Führung, also ein Unentschieden war schon mal sicher. Die Punkte steuerten Morscheck, Wegner, Giller, Schrickel und Scott-Backes bei. Leider wurde der mögliche Sieg durch die Niederlage von Werner und vom entscheidenden Schlussdoppel Morscheck/Giller  nicht erreicht. Somit blieb es beim 8:8 Unentschieden.

Im nächsten Spiel empfängt MGH II am Samstag 3.12.2016 die Gäste vom TSV Crailsheim.

Spielbeginn ist um 19.00 Uhr in der Turnhalle Stadtgarten.

 

 

 

Tischtennis Zwei Mal stand 9:7 auf dem Spielberichtsbogen

VfB Bad Mergentheim I  gewinnt n Rossfeld, MGH II verliert in Buchebach

Tischtennis Bezirksklasse

TSV Rossfeld Il - VfB Bad Mergentheim I  7:9 Punkte  (31:39 Sätze)

VfB Bad Mergentheim I spielte mit: Mario Höfner, Uwe Pattschull, Christoph Kraft, Julian Uhl, Dieter Morscheck und Reinhold Frey

Ohne die Mergentheimer Nr.1 Atanasov und Nr. 3 Rudolf reisten die Badestädter zum letzten Spiel der Vorrunde zum Tabellen Letzten TSV Rossfeld II.  Stärker als erwartet traten die Rossfelder auf und konnten 2 Eingangsdoppel für sich entscheiden. Höfner/Morscheck und Pattschull/Uhl unterlagen. Kraft/Frey konnten überzeugen. Dann kam die eigentlich erwartete starke Phase der Mergentheimer. Die Mergentheimer Spitzenspieler Höfner und Pattschull bezwangen in jeweils 3 Sätzen ihre Gegner. Auch die Mitte mit Uhl und Kraft waren siegreich, brauchten aber 5 Sätze. Dann gab’s den ersten Rückschlag für die Kurstädter. Die Ersatzspieler Morscheck und Frey wurden ihrer Aufgabe nicht gerecht und ließen somit die Rossfelder zum 4:5 herankommen. Nun verlor Höfner in seinem zweiten Einzel auch noch sehr knapp im Fünften und ließ die Rossfelder ausgleichen. Auch Pattschull hatte große Mühe mit seinem Gegenüber und konnte in 5 knappen Sätzen gewinnen. Kraft spielte an diesem Tag in gewohnter Form und konnte auch sein zweites Einzel erfolgreich gestalten. Auch Uhl spielte stark und konnte mit seinem Sieg schon man das Unentschieden sichern. Leider gingen dann die Spiele von Morscheck und Frey jeweils in knappen 5 Sätzen an die Rossfelder die somit zum 7:8 herankamen. Die Entscheidung musste im Schlussdoppel fallen. Die Rossfelder gingen mit 1:0 in Führung. Bad Mergentheim glich aus und ging dann mit 2:1 in Führung. Rossfeld konnte nochmals ausgleichen aber den Entscheidungssatz konnten Pattschull/Uhl mit 11:8 für Mergentheim entscheiden und somit den knappen 9:7 Sieg sicher stellen. Bad Mergentheim überwintert auf dem 8. Tabellenplatz mit  6:12 Punkten.

 

Tischtennis Kreisliga B

SC Buchenbach II - VfB Bad Mergentheim II 9:7 Punkte (34:28 Sätze).

VfB MGH II spielte mit: Herwig Wegner, Rudolf Giller, Reinhold Frey,  Christian Schrickel, Detlef Scott-Backes und Heiko Werner.

Mit dem gleichen Ergebnis, leider zu Ungunsten von Bad Mergentheim II trat man die Heimreise vom Tabellenzweiten SC Buchenbach II wieder an. Einen hoffnungsvollen Auftakt gab es bei den Eingangsdoppeln. Giller/Frey und Schrickel/Scott-Backes gewannen, nur Wegner/Werner gaben ihr Spiel ab. Gegen das starke vordere Paarkreuz der Buchenbacher hatten die Mergentheimer Giller und Wegner keine Chance. Der stark aufspielende Schrickel konnte in drei Sätzen zum 3:3 ausgleichen. Frey und Werner ließen die Buchenbacher wieder mit 5:3 in Führung gehen und Scott-Backes beendete den ersten Durchgang mit knappen 5 Sätzen Sieg und ließ Mergentheim auf 4:5 herankommen. Dann schlug wieder die starke Buchenbacher Spitze zu und brachten Wegner und Giller eine weitere Niederlage bei.  Auch Frey konnte sich nicht zur Wehr setzen und musste P. Böger den Vortritt lassen. Dann bäumten sich die Mergentheimer noch mal auf. Die stark aufspielenden Schrickel und Scott-Backes konnten auch ihre zweiten Einzel gewinnen. Werner überzeugte in seinem Zweiten Einzel und ließ Mergentheim auf 8:7 herankommen. In einem äußerst spannenden Schlussdoppel das über 5 Sätze ging, konnten Giller/Frey das erhoffte Unentschieden nicht mehr sichern und ließen den für Buchenbach glücklichen 9:7 Erfolg zu. Bad Mergentheim II steht nach der Vorrunde mit 11:7 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz.

 

 

 

Copyright © VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. 2020

Template by Templates for Joomla