VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. - Home

Kinder stark machen

Read More...

Werbung Vimos

Read More...

Slideshow Spielgemei...

Read More...

Slideshow Mitglied

Read More...
0123


Tischtennis: VfB Bad Mergentheim 1 erwischte einen schwarzen Tag

Deutliche 9:2 Niederlage gegen TTC Gnadental III

Bezirksklasse Hohenlohe Bad Mergentheim1- TTC Gnadental 3,  2:9 Punkte und 13:29 Sätze 

Bad Mergentheim 1 spielte mit: Mario Höfner, Christoph Kraft, Uwe Pattschull, Julian Uhl, Dieter Morscheck und Herwig Wegner.

Der Start in die Partie verlief ganz optimal .Die Doppel Pattschull/Uhl und Höfner/Wegner konnten  ihre Spiele erfolgreich gestalten, wogegen Kraft/Morscheck äußerst knapp im 5. Satz mit 11:9 verloren. In den darauf folgenden Einzeln hoffte man auf weitere Punkte für  Mergentheim. Höfner enttäuschte in 4 Sätzen und Kraft gab sein Spiel klar in 3 Sätzen ab. Als nun auch der beständigste Spieler der Kurstädter Pattschull und auch Uhl ihre Spiele abgaben, nahm das Drama seinen Lauf. Morscheck und Wegner verloren auch. Ein kleines Aufbäumen war in der Partie von Höfner noch zu verspüren, er verlor ganz knapp im 5. Satz mit 9:11. Kraft gab dann sein Spiel zum 9:2 für Gnadental ab.  Damit verbleibt Bad Mergentheim 1 auf dem vorletzten Tabellenplatz.

 

Kreisklasse A Ost Hohenlohe

VfB Bad Mergentheim 2 –TSG Kirchberg 2  9:5 Punkte und 31:20 Sätze.

Bad Mergentheim 2 spielte mit: Reinhold Frey, Rudi Giller, Christian Schrickel, Heiko Werner,  Detlef Scott-Backes und Ahmad Almostafa.

Schrickel/Scott-Backes und Giller/Almostafa ließen ihren Gegnern aus Kirchberg keine Chance und Frey/Werner verloren ganz knapp. Frey ließ den 2:2 Ausgleich durch Kirchberg zu bevor Giller und Schrickel auf 4:2 für die Badestädter erhöhten. Nun verlor Werner, aber Scott-Backes und Almostafa erhöhten auf 6:3. Frey und Giller ließen Kirchberg noch auf 6:5 herankommen. Dann aber machten Schrickel Werner und Scott-Backes den Sieg perfekt.

Bad Mergentheim 2 bleibt damit mit 11:1 Punkten Tabellenführer.  

 

Kreisklasse B Ost Hohenlohe

TTF Laudenbach 2 – Bad Mergentheim 3  9.3 Punkte und 28:16 Sätze.

Bad Mergentheim 3 spielte mit: Miroslav Mlotek, Simon Herold, Fares Irziqat, Felix Fernkorn, Ahmad Almostafa und Werner Schindler.

Ein Doppel Schindler/Irziqat und die Einzel von Almostafa und Mlotek waren die schmale Ausbeute bei den TTF Laudenbach 2. So verbleibt Bad Mergentheim 3 am Tabellenende.

 

Senioren Bezirksklasse

VfB Bad Mergentheim – TSV Bitzfeld  2:6 und  13:22 Sätze.

Bad Mergentheim spielte mit: Uwe Pattschull, Dieter Morscheck, Reinold Frey und Rudi Giller.

Mit dem TSV Bitzfeld war der erwartet starke Gegner in Bad Mergentheim zu Gast. Die Doppel endeten nach jeweils 5 Sätzen 1:1. Morscheck/Giller punkteten und Pattschull/Frey gaben ihr Spiel ab. Pattschull konnte noch einen Punkt für die Mergentheimer Senioren beitragen,  Die restlichen Einzel gingen an Bitzfeld. Pattschull und Frey verloren dabei knapp jeweils im 5. Satz mit 11:9 .

 

                                                                                                                                  VfB/Bö

Tischtennis Kreisklasse A Ost Hohenlohe

VfB Bad Mergentheim 2 verteidigt in einem äußerst spannenden Spiel die Tabellenführung

Das Heimspiel gegen FC Langenburg wurde erst im Schlussdoppel entschieden

VfB Bad Mergentheim 2 –FC Langenburg  9:7 Punkte und 35:29 Sätze.

Bad Mergentheim 2 spielte mit: Reinhold Frey, Rudi Giller, Christian Schrickel, Heiko Werner,  Detlef Scott-Backes und Ahmad Almostafa.

Schrickel/Scott-Backes ließen ihren Gegnern aus Langenburg keine Chance wogegen Frey/Werner ihr Spiel in vier Sätzen verloren. Ebenfalls 4 Sätze brauchten Giller/Almostafa um ihr Doppel zu gewinnen. Das vordere Paarkreuz der Mergentheimer Frey und Giller bauten den Vorsprung auf 4:2 aus. Daraufhin konterte Langenburg mit seiner starken Mitte

Und glich zum 4:4 aus. Schrickel und Werner auf der Seite der Gastgeber verloren ihre Matche. Den ersten Durchgang beschlossen Scott-Backes mit einem Sieg gegen die stark aufspielende Langenburgerin (Langenburg trat mit einer gemischten Mannschaft an) Almostafa gab sein Spiel in drei Sätzen zum 5:4 ab. Im zweiten Durchgang trumpften dann wieder die Mergentheimer Frey und Giller auf. Frey brauchte 5 Sätze zu seinem Sieg und Giller schaffte das in drei Sätzen. Schrickel baute den Vorsprung mit seinem Sieg auf 8:4 und sicherte somit schon mal ein Unentschieden. Der gesundheitlich angeschlagene Werner konnte auch sein zweites Einzel nicht gewinnen. Die letzten beiden Einzel gingen jeweils über 5 Sätze. Scott-Backes verlor in einem dramatischen Spiel und auch Almostafa konnte, nach eigenen Angaben, den ersten Sieg der Langenburgerin in dieser Runde nicht verhindern. Zwischenstand nun 8:7 Das Schlussdoppel Schrickel/Scott-Backes musste nun entscheiden. Als nun der erste Satz knapp an die Langenburger ging kamen schon Befürchtungen auf. Doch die Mergentheim kämpften sich wieder heran und zeigten ein hervorragendes Doppel mit einem glücklichen Ausgang für Bad Mergentheim. Die nächsten drei Sätze gingen mit 11:8, 11:6 und 11:8 an die Gastgeber und führten zum knappen aber verdienten 9:7 Erfolg. Somit bleibt der VfB Bad Mergentheim 2 mit 2 Punkten Vorsprung auf dem 1. Tabellenplatz.

VfB/Bö

Tischtennis Bezirksklasse Hohenlohe: VfB Bad Mergentheim 1 gewinnt klar

TSV Niedernhall II hatte beim 9:3 keine Chance

Bezirksklasse Hohenlohe Bad Mergentheim 1 – TSV Niedernhall II  9:3 Punkte 29:16  Sätze 

Bad Mergentheim 1 spielte mit: Mario Höfner, Christoph Kraft, Uwe Pattschull, Julian Uhl, Dieter Morscheck und Herwig Wegner.

Der Start in die Partie verlief ganz optimal .Die Doppel Pattschull/Uhl und Kraft/Morscheck konnten  ihre Spiele erfolgreich gestalten, wogegen Höfner/Wegner in 4 Sätzen den Punkt an Niedernhall abgaben. Die Einzel begannen mit einem starken  Auftritt von Höfner und Kraft. Pattschull baute in 3 Sätzen den Vorsprung auf 5:1 aus. Uhl fand an diesem Tag nicht zu seinem gewohnten Spiel und gab sein Match in  4 Sätzen ab.  Morscheck und Wegner bauten den Vorsprung jeweils in 4 Sätzen auf 7:2 aus. Höfner brauchte 5 Sätze um seinen Gegner nieder zu halten und konnte ihn aber im 5. Satz mit 11:1 deklassieren. Kraft kassierte noch eine Niederlage bevor Pattschull dann den entscheidenden Punkt zum 9:3 beitrug. Der VfB bleibt mit diesem Sieg auf den vorletzten Platz in der Tabelle, aber punktgleich mit einem Nichtabstiegsplatz.

 

Kreisklasse A Ost Hohenlohe

TSV Schrozberg - VfB Bad Mergentheim 2  6:9 Punkte und 23:35 Sätze.

Bad Mergentheim 2 spielte mit: Reinhold Frey, Rudi Giller, Christian Schrickel, Heiko Werner,  Detlef Scott-Backes und Ahmad Almostafa.

Die Eingangsdoppel begannen mit 2 Punkten für die Kurstädter Frey/Werner und Giller/Almostafa waren für MGH II siegreich und Schrickel/Scott-Backes gaben ihr Doppel ab. Gegen die starken Schrozberger Spitzenspieler konnten die Mergentheimer Frey und Giller nichts ausrichten. Schrozberg ging mit 3:2 in Führung. Dann aber trumpften die Mergentheimer auf und nacheinander konnten Werner, Schrickel Almostafa und Scott-Backes ihre Begegnungen erfolgreich gestalten und Mergentheim mit 6:3 in Führung bringen. Dann schlug das Schrozberger Spitzen Duo wieder zu wobei sich Giller nur ganz knapp mit 11:9 im 5. Satz den Punkt wegnehmen ließ. Werner, Scott-Backes und Almostafa holten die restlichen Punkte zum 9:6 Sieg. Damit bleibt MGH II mit 15:1 Punkten ungeschlagen weiter Tabellenführer.

 

Kreisklasse B Ost Hohenlohe

Bad Mergentheim III- SC Buchenbach IV  7.9 Punkte und 28:33 Sätze.

Bad Mergentheim III spielte mit: Miroslav Mlotek, Simon Herold, Lukas Wegner, Fares Irziqat, Ahmad Almostafa und Werner Schindler

Bad Mergentheim III stand kurz vor dem ersten Punktgewinn. Das Schlussdoppel Mlotek/Almostafa verlor denkbar knapp mit 10:12 im 5. Satz.

Alle drei Eingangsdoppel gingen an Buchenbach. Mlotek und Herold konnten zum 2:3 anschließen. Daraufhin verloren Wegner und Irziqat. Nacheinander konnten dann Almostafa, Schindler und Mlotek für Mergentheim zum 5:5 Ausgleich beitragen. Leider gaben dann Wegner, Herold und Irziqat ihre Spiele ab und Buchenbach ging mit 8:5 in Führung. Almostafa und Schindler ließen dann die Hoffnung auf ein Unentschieden noch mal aufkeimen. Doch wie oben schon vermerkt ging das Schlussdoppel und somit der Sieg an Buchenbach. Der VfB Mergentheim III bleibt damit am Tabellenende.

                                                                                                                                  VfB/Bö

Copyright © VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. 2020

Template by Templates for Joomla